Von der Theorie in die Praxis: Der Einstieg von Emmi ins E-Learning

Kunde Emmi Gruppe | Lösung E-Learning Beratung | Jahr 2020


Die Emmi Gruppe mit Hauptsitz in Luzern blickt auf eine über 100-jährige Firmengeschichte zurück. Was 1907 als „Zentralschweizerischer Milchverband Luzern“ begann, hat sich zu einem international tätigen Unternehmen mit über 8.000 Mitarbeitenden entwickelt. Der Lebensmittelkonzern produziert und vertreibt seine Milchprodukte mittlerweile in 15 Ländern. Um Trainings künftig in-house produzieren zu können, griff der Lebensmittelkonzern auf die Strategieberatung von youknow zurück.

Die Herausforderung

Digitale Trainings in-house produzieren

Die Internationalität der Emmi Gruppe bringt in Sachen Weiterbildung naturgemäß logistische Herausforderungen mit sich – Präsenztrainings für standortübergreifende Abteilungen sind mit hohen Kosten und langen Ausfallzeiten verbunden. Es wundert daher nicht, dass die HR Abteilung von Emmi, insbesondere verantwortlich für die Konzeption und Durchführung von Führungskräftetrainings, schon länger das Ziel verfolgte, die Trainings zunehmend auf digitale Beine zu stellen. Um weniger von externen Contentanbietern abhängig zu sein, möchte man in der Emmi Gruppe autarker werden und zukünftig vom Definieren der Lernziele bis zur Drehbucherstellung alle Schritte selbst in der Hand haben.

Keine leichte Aufgabe: Nachdem die Mitarbeitenden der HR Development Abteilung sich hierfür bereits umfangreiches theoretisches Wissen angeeignet hatten und ein erstes Pilotprojekt sehr vielversprechend verlief, brauchte es nur noch eine Initialzündung, um mit der praktischen Umsetzung durchstarten zu können.

Die Lösung

Strategieberatung von youknow

Im Kern bestand die Lösung in der Entwicklung sinnvoller Formate und Prozesse, die eine effiziente Produktion von einheitlichem und didaktisch sinnvollem Lerncontent überhaupt erst möglich machen. Hier konnte youknow dem Lebensmittelkonzern mit einer Strategieberatung unter die Arme greifen.

Dabei wurde großer Wert auf den Praxisbezug gelegt. Dreh- und Angelpunkt war daher ein zweitägiger Workshop, der unter dem Motto „Vom Thema über die Lernziele bis zum Drehbuch“ stand. Das HR lernte darin Werkzeuge kennen, die sie beim gesamten Prozess – angefangen beim Erkennen eines Lernbedarfs über die Definiton von Lernzielen bis zur Drehbucherstellung – einsetzen können. Anhand eines Beispielthemas wurden die Werkzeuge im Workshop direkt ausprobiert.

Vorgestellt wurde z. B. das „Projekt-Setup“, ein Hilfsmittel, mit dem die HR Abteilung zukünftig alle Parameter eines Trainingsprojektes (z.B. die Verantwortlichkeiten der einzelnen Projektbeteiligten) vorab strukturieren kann, um einen reibungslosen Projektablauf zu gewährleisten.

Vor dem Workshop legte das HR fest, welche Lernformate in Zukunft zum Einsatz kommen sollen. Auf dieser Basis definierte youknow passende Vergleichskriterien und Zusatzinfos und übertrug diese in sogenannte Format-Steckbriefe. Die Steckbriefe zeigen die Vor- und Nachteile der verschiedenen Lernformate (z.B. Webinare, Virtual Classrooms etc.) und deren Eignung für die bei Emmi möglichen Themenfelder. Mit den Steckbriefen haben die Mitarbeitenden künftig eine Argumentations- und Entscheidungshilfe bei der Auswahl des richtigen digitalen Trainingsformats für eine bestimmte Herausforderung an der Hand.

Zielerreichung und nächste Schritte

„Der Workshop mit youknow hat uns geholfen, die Vielfalt an Möglichkeiten im E-Learning besser zu verstehen und ein Gefühl dafür zu bekommen, wie wir unsere Trainingsprojekte in Zukunft effizient und wirksam umsetzen können. Der gesamte Prozess, vom Erkennen des Lernbedarfs bis zum fertigen Projekt ist nun viel klarer und strukturierter. Der weiteren Digitalisierung unserer Trainings steht nun nichts mehr im Wege.“

Barbara Reidy, Head HR Development, Emmi Management AG

Die HR Development Abteilung möchte nun die ersten beiden eigenen Trainings umsetzen. Der Wissenstransfer der geschulten Mitarbeitenden kann anhand dieser beiden Projekte somit unmittelbar erfolgen. In Kürze wird sich dann herausstellen, wie die intern konzipierten Formate von den Führungskräften angenommen werden.

Wir sind für Sie da!

"Sie möchten ins digitale Lernen einsteigen oder bestehende Prozesse optimieren? Dann sichern Sie sich jetzt einen Beratungstermin. In der kostenlosen Erstberatung führen wir eine Status Quo Analyse mit Ihnen durch und leiten daraus konkrete Handlungsempfehlungen ab."
Andreas Schatz, Key Account Manager

Kontakt aufnehmen